Programm

Faculty

Der Kreis der Vortragenden umfasst nicht nur Universitätsprofessor_innen, sondern auch in bedeutendem Maße Praktiker_innen aus der Wirtschaft wie z.B. Rechtsanwält_innen, Steuerberater_innen, Ziviltechniker_innen, Projektentwickler_innen, Unternehmer_innen und Geschäftsführer_innen von Immobilienunternehmen sowie Bewerter_innen usw., welche ihr Know-how aus erster Hand weitergeben.

Die genannten Vortragenden stellen einen Auszug der Faculty dar. Änderungen vorbehalten.

Dipl.-Ing. Werner Auer studierte Architektur an der TU Wien. Schon während des Studiums sammelte er Erfahrungen in mehreren Architekturbüros, sowohl planend als auch auf der Baustelle in der Funktion der örtlichen Bauaufsicht. Nach dem Studium konnte er diese praktischen Erfahrungen durch begleitende Kontrolltätigkeiten bei Großbauvorhaben des Bundes und des Landes NÖ erweitern.

1999 wechselte Dipl.-Ing. Auer schließlich zum wohnfonds_wien, wo er mittlerweile als Gruppenleiter für die geförderte Wohnhaussanierung im Bereich Wien Süd-Ost verantwortlich ist. In dieser Tätigkeit ist er für die Ausbildung neuer Mitarbeiter und für die Schulung externer Prüforgane zuständig. Er hält Vorträge zur geförderten Sanierung an der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten sowie vor Baufachleuten verschiedener Institutionen.

Dipl.-Ing. Conrad Bauer hat an der TU-Wien Architektur studiert und gründete im Jahr 2000 das Büro room8architects. Durch ständige Weiterbildung erlangte er die Konzessionen für Bauträger, Hausverwalter und Immobilienmakler und ist Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für 09.50 Baupolizei. Seit 2013 ist er Delegierter des Ständigen Arbeitskreises der Fachgruppe Wien der Immobilientreuhänder mit der Baubehörde Wien sowie Mitglied der Prüfungskommission Bauträger-Befähigung WKW. Beim Österreichischen Institut für Bautechnik ist er Vertreter der WKO- Immobilientreuhänder bei den OIB-Richtlinien 3 + 4. Der Schwerpunkt seiner Vorträge auf mehreren Akademien und Fachhochschulen ist neben der Bauträger-Kalkulation auch die Wiener Bauordnung.

Als Geschäftsführer und Gesellschafter einiger Immobilien-Firmen ist er vor allem als Liegenschaftsentwickler für Vorsorge-Wohnbau in Wien tätig.

RA Dr. Michael Breitenfeld ist Gründungspartner bei Breitenfeld Rechtsanwälte GmbH & Co KG mit Tätigkeitsschwerpunkt im Vergabe-, Beihilfe- und öffentlichen Wirtschaftsrecht.

Davor war er Assistent am Institut für Verfassungs- und Verwaltungsrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien bei Univ.-Prof. Dr. Heinz Peter Rill und Univ.-Prof. Dr. Karl Korinek. Er ist Mitgründer und Vorstand des Tender Clubs Austria, dem Interessensverband für öffentliches Auftragswesen. Weiters ist er Mitherausgeber der ersten österreichischen Fachzeitschrift für Vergaberecht: „Recht und Praxis der öffentlichen Auftragsvergabe“ (RPA), und der Gesetzesausgabe BVergG 2006 (Neuer Wissenschaftlicher Verlag) sowie Mitautor insbesondere der Bücher „Sektorenauftraggeber – Abgrenzungsfragen im Geltungsbereich“
(in: „Schwerpunkte zum BVergG 2006“, Manz Verlag), „Beihilfen und Vergaberecht“ (in: Sachs, „Handbuch Beschaffung und Auftragsvergabe“, Manz Verlag), „Antragslegitimation
– Ausscheiden von Angeboten“ (in: „Vergaberecht Jahrbuch 08“, Neuer Wissenschaftlicher
Verlag), „Vergaberecht und unlauterer Wettbewerb“ (in: „Festschrift zum 30-jährigen Bestehen der ÖGEBAU“, Manz Verlag), „Die elektronische Auktion“ (in: „Festschrift für Professor Zankl“, facultas.wuv Universitätsverlag), „Europäisches Beihilferecht und öffentliche Aufträge“ (Verlag Österreich) und Autor zahlreicher weiterer vergaberechtlicher Publikationen.

Dr. Breitenfeld ist Präsidiumsmitglied der Österreichischen Juristenkommission und hat das Amt des Präsidenten der ältesten Wiener Anwaltsvereinigung („Soupirium“) inne. Daneben hält er Vorträge zum Vergaberecht und ist seit 2009 Lehrbeauftragter an der TU Wien zu diesem Thema.

Univ.Prof. Dr. Burger studierte Betriebswirtschaft an der WU Wien, war wissenschaftlicher Assistent an der Universität Wien und habilitierte dort 1991 mit einer Arbeit zur entscheidungsorientierten Kostenrechnung für die flexibel automatisierte Fertigung. Anschließend war er Professor an den Universitäten Köln und Münster; seit 1993 ist der Inhaber des Lehrstuhls für ABWL und Unternehmensrechnung in Ingolstadt.

Seine Forschungsgebiete sind externe Unternehmensrechnung, insbesondere International Accounting, interne Unternehmensrechnung und Controlling sowie Finanzwirtschaft und Insolvenzwesen.

Seit 1993 in führenden Positionen im Immobilienbereich tätig. Er ist Vorstandsmitglied der Aucon Immobilien AG, welche vorwiegend in den Bereichen Immobiliendevelopment, -investment, -consulting und –verwertung sowie Portfolio Management tätig ist. Im Jahr 1998 hat Csörgits die Befähigungsprüfungen für Immobilienmakler, Immobilienverwalter und Bauträger mit Auszeichnung abgeschlossen, seit 2004 ist er allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger, seit 2008 Mitglied der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS). Neben der  TU Wien unterrichtet er auch an anderen Universitäten in Österreich und Deutschland sowie an weiteren Bildungseinrichtungen zu den Themen Market Due Diligence und Immobilienmarketing.

Publiziert hat Csörgits neben zahlreichen Fachartikeln unter anderem als Co-Autor im "Handbuch Immobilienbewirtschaftung" (Linde Verlag) zum Thema Immobilienmarketing.

Dipl.-Ing. Jörg Ehgartner studierte an der TU Graz Wirtschaftsingenieurwesen-Bauwesen. Von 2003 bis 2007 war er als Techniker und Bauleiter für Großinfrastrukturprojekte in Österreich für die PORR Technobau und Umwelt AG tätig. Von 2008 bis 2011 war er Universitätsassistent am Institut für interdisziplinäres Bauprozessmanagement, Forschungsbereich Bauwirtschaft und Baumanagement und arbeitete als projektbezogener Mitarbeiter für Bauwirtschaftliche Beratung GmbH im Bereich bauwirtschaftliches Vertragsmanagement und Nachtragsmanagement. 2008 absolvierte er die Befähigungsprüfung Baumeister in Wien, 2015 schloss er den Universitätslehrgang „Professional MBA - Studium" Studienzweig Public Auditing ab und seit 2017 ist er allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger (Fachgebiet 72.03: Kalkulation, Vergabewesen, Verdingungswesen, Bauabwicklung, Bauabrechnung). Seit 2009 ist Dipl.-Ing. Jörg Ehgartner als Vortragender bei NimmerrichterKurse, seit 2010 an der TU Wien für den Vorbereitungskurs der Befähigungsprüfung Baumeister (Baumanagement, Kalkulation, Arbeitsrecht- und Kollektivvertragsrecht), seit 2011 als Lektor an der FH St. Pölten (LVA Kalkulation) und seit 2018 als als Lektor an der TU Wien (Bauprojektcontrolling) aktiv. Seit September 2011 ist Hr. Dipl.-Ing. Jörg Ehgartner beim Rechnungshof in der Abteilung Bauwesen, Vergabe in Wien beschäftigt und selbstständig als Berater und Gutachter in bauwirtschaftlichen Belangen für die ECC Bauprozessmanagement GmbH tätig.

RA Mag Robert Ertl ist seit 2007 Gründungspartner bei Breitenfeld Rechtsanwälte GmbH & Co KG mit Tätigkeitsschwerpunkt im Vergabe-, Beihilfe-, Bauvertrags- und Energierecht.

Er hat die Funktion des Generalsekretär des Tender Clubs Austria, dem Interessensverband für öffentliches Auftragswesen, inne. Weiters ist er Mitschriftleiter der ersten österreichischen
Fachzeitschrift für Vergaberecht: „Recht und Praxis der öffentlichen Auftragsvergabe“ (RPA), Mitautor der Bücher „Österreichische Muster-AGB“ (Lexxion Verlag) und „Europäisches
Beihilferecht und öffentliche Aufträge“ (Verlag Österreich) sowie Autor zahlreicher weiterer Fachpublikationen. Daneben hält er Vorträge zum Vergaberecht und ist seit 2009 Lehrbeauftragter an der TU Wien zu diesem Thema.

Petra Gärtner absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien sowie das Studium der Betriebswissenschaft  (Spezialisierungen Unternehmensführung und Revision) an der WU Wien.
Sie wurde 1991 zur Richterin (Bezirksgericht Favoriten) ernannt und ist seit vielen Jahren für allgemeine Streitsachen, hauptsächlich aber für mietrechtliche Streitigkeiten zuständig.

Dr. Michael Getzner ist seit 2010 Universitätsprofessor für Finanzwissenschaft und Infrastrukturökonomie am Department für Raumplanung der Technischen Universität Wien. Er habilitierte sich 2001 im Fach Volkswirtschaftslehre an der Universität Klagenfurt. In der Lehre vertritt er unter anderem Volkswirtschaftslehre, Finanzwissenschaft und Infrastrukturökonomie, sowie Umwelt- und Ökologische Ökonomik. Forschungs- und Lehraufenthalte u.a. in den USA, Deutschland, der Schweiz und der Slowakei; zahlreiche wissenschaftliche Publikationen mit Schwerpunkten auf Finanzpolitik, Infrastrukturökonomik, Umwelt- und Regionalwirtschaft.

Frau Mag. Astrid Grantner ist Geschäftsführerin der EHL Immobilien Bewertung GmbH. EHL Immobilien, gegründet 1991, ist einer der führenden Immobiliendienstleister Österreichs in den Bereichen Gewerbe-, Wohn- und Anlageimmobilien mit den Schwerpunkten Vermarktung, Verwaltung, Bewertung und Baumanagement von Immobilien.

Frau Grantner hat Immobilienmanagement und Bewertung am CEC der TU Wien studiert, ist allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige für Immobilien und Member der RICS. Berufliche Stationen vor ihrer Tätigkeit bei der EHL Immobilien Bewertung GmbH waren die Raiffeisen Bausparkasse (Leitung Bewertung), die MRG Metzger Realitäten Gruppe (Leitung Bewertung) sowie die m+p gruppe (Consultant).

Prof. Ing. Mag. Stefan Gruber ist seit 1986 als Steuerberater bzw. seit 1992 als beeideter Wirtschaftsprüfer beruflich tätig. Neben der Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter der S.I.B. Mag. Stefan Gruber Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungs Gesellschaft m.b.H. ist er im Bereich des Immobiliensteuerrechtes als stellvertretender Leiter der Arbeitsgruppe Vermietung und Verpachtung des Fachsenats der Kammer der Wirtschaftstreuhänder engagiert. Prof. Ing. Mag. Gruber ist neben seiner Lehrtätigkeit an der Technischen Universität Wien auch Lehrbeauftragter am Juridicum der Universität Wien und Vortragender bei der Kammer der Wirtschaftstreuhänder.

Rechtsanwalt Mag. Hafner ist Gründungspartner bei ENGINDENIZ Rechtsanwälte für Immobilienrecht. Die auf Immobilienrecht spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei berät Immobilienverwaltungen, Bauträger, institutionelle und private Immobilieninvestoren und Eigentümer bei Transaktionen, Entwicklungen, wohnrechtlichen Fragen und allen immobilienrechtlichen Angelegenheiten.

Wichtig ist Mag. Hafner auch die Kooperation mit verschiedenen Institutionen der Immobilienbranche. Für das ÖVI hat Mag. Hafner mit seinen Partnern Dr. Christian Reimitz und Dr. Rudolf Hauswirth und dem Verwalterforum die Musterverträge für Verwalter entwickelt. Mit dem Fachverband der Immobilientreuhänder und dem ÖVI wurden den Maklern Muster für Kaufanbote und Mietanbote zur Verfügung gestellt. Bei der ÖVI Hotline sind Mag. Hafner und Dr. Reimitz erste Anlaufstelle für alle Fragen zum Vertragsrecht.

Er ist aufgrund seiner Erfahrung und Fachkenntnis Vortragender bei verschiedenen Institutionen und Autor zahlreicher Fachartikel.

Dr. Georg Haunschmidt studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und dissertierte zum Thema „Die Begründung von Wohnungseigentum“. 2005 gründete er eine eigene Rechtsanwaltskanzlei. Seit 2009 ist er an der TU Wien Lehrbeauftragter bei den Immobilienlehrgängen im Bereich „Grundzüge des bürgerlichen Rechts“.

Dr. Karin Hiltgartner studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und absolvierte das European Master Program in Human Rights and Democratization in Venedig. Im Bundesministerium für Auswärtige Angelegenheiten vertrat sie Österreich in diversen nationalen und internationalen Gremien. Von 2002 bis 2003 war sie stellvertretende Bereichsleiterin im Allgemeinen Entschädigungsfonds im Österreichischen Parlament. Außerdem ist sie Mitglied in mehreren internationalen Rechtsorganisationen.

Seit 2003 ist Dr. Hiltgartner Universitätsassistentin am Department für Raumplanung der TU Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Umweltrecht, Verfassungs- und Verwaltungsrecht sowie Bau- und Anlagenrecht.

Neben ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit an der TU Wien ist Dr. Hiltgartner auch Lektorin an anderen postsekundären Bildungseinrichtungen in Österreich sowie an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder und an der Summer School des European Inter-University Centre in Human Rights.

Dipl.-Ing. Justh studierte Energie- und Antriebstechnik an der Technischen Universität Wien.
Seit dem Jahr 2000 ist er hauptberuflich Lehrer für Elektrotechnik an der HTBLVA Wien 20.

Während des Studiums arbeitete Dipl.-Ing. Justh für ein Ziviltechnikerbüro in der Planung und Kontrolle von elektrotechnischen Anlagen. Nach Abschluss des Studiums war er hauptberuflich in einem Architektur- und Gesamtplanungsbüro für die Planung und Fachbauleitung für Elektrotechnik von Großbauvorhaben zuständig. Seit dem Jahr 2000 hat er hauptberuflich in den Lehrberuf gewechselt.

Florian Klemm hat nach seinem Wirtschaftsstudium eine Laufbahn zum Firmenkundenbetreuer eingeschlagen und begann als Großkundenbetreuer in der Erste Bank Österreich. Nebenbei absolvierte er das internationale Trainee Programm der Erste Group und lernte dort die unterschiedlichsten Bereiche im Bankinstitut kennen. Seine beruflichen Stationen führten ihn weiter über die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich zur Wiener Niederlassung der deutschen Commerzbank. Dort war er mitverantwortlich für den Aufbau der Betreuung von österreichischen Mittelstandskunden. Nach 2 Jahren in der Managementberatung für Klein- und Mittelbetriebe hat Florian Klemm im Jänner 2020 die Leitung des Firmenkunden und Projektgeschäfts in der Raiffeisenbank Traisen-Gölsental übernommen. Neben der Lehrtätigkeit an der Technischen Universität Wien ist Florian Klemm auch Lektor an Fachhochschulen.

Dr. Thomas Koller ist seit 1997 Rechtsanwalt in Wien und seit 1999 Gründungspartner der Koller & Schreiber Rechtsanwälte Partnerschaft.

Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Gebieten Liegenschaftsrecht, Verkehrsrecht, Europarecht sowie Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, jeweils die Führung darauf bezogener Zivilprozesse und Verwaltungsverfahren beinhaltend.

Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt ist Dr. Koller Autor des 2003 erschienenen Buches "Entziehung der Lenkberechtigung und Lenkverbot" sowie diverser Artikel in der Zeitschrift für Verkehrsrecht. Seit 2004 ist er Vorstandsvorsitzender einer Privatstiftung und Gesellschafter einer Hausverwaltung.

Mag.iur. Daniel Ladinig hat das Studium der Rechtswissenschaften an der KF Universität in Graz absolviert und war anschließend als Schadenreferent und Vertriebsassistent in der Versicherungsberatung-GmbH in Graz tätig. Derzeit ist er Leiter der Schadenabteilung und Mitarbeiter der Geschäftsführung der Koban solDORA GmbH. Sein Schwerpunkt liegt in der Bearbeitung von Schadenfälle im Bereich Vermögensschadenhaftpflicht und Strafrechtsschutz sowie in der Beratung von Geschäftsführern und Rechtsanwälten hinsichtlich Ihres Berufshaftpflichtrisikos.

Prof. Mag. Thomas Malloth, FRICS, ist Jurist und hat sich auf die Bereiche Immobilienbewertung, Immobilienconsulting, Immobilienverwaltung, - vermarktung und auf die Projektentwicklung, v.a. im dichten städtischen Raum, spezialisiert. Er ist ständiges Mitglied des Bundesdenkmalbeirates und Lehrbeauftragter an 7 Universitäten. Prof. Malloth ist Mitglied sowohl im Wiener Fachgruppenausschuss der Immobilientreuhänder, als auch im Fachverbandsausschuss für Österreich und war über mehrere Jahre Präsident des österreichischen Verbandes der Immobilienwirtschaft (ÖVI). Von 2005-2015 war Prof. Malloth Obmann des Fachverbandes der österreichischen Immobilien- und Vermögenstreuhänder in der Wirtschaftskammer Österreich. Im November 2016 wurde Prof. Malloth in den Vorstand des österreichischen Chapters der Royal Institution of Chartered Surveyors berufen.

Prof. Malloth ist Verfasser von Fachbüchern und zahlreichen Fachartikeln im Immobilienbereich und Träger verschiedener Auszeichnungen im universitären und wirtschaftlichen Bereich.

FH-Hon.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Anton Pech studierte Bauingenieurwesen an der Technischen Universität Wien und war über 10 Jahre in universitärer Forschung und Lehre mit den Forschungsschwerpunkten Mauerwerk und Altbausanierung tätig. Er ist Ingenieurkonsulent für Bauwesen, gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger für Bauschäden, Mauerwerkskonstruktionen, Mauerwerkstrockenlegung und historische Konstruktionen sowie Univ.-Lektor und FH-Lektor für Baukonstruktionen, Sanierungstechnik und Garagenbauten, ist Mitarbeiter in zahlreichen nationalen und internationalen Normungsgremien und Verfasser von Fachbüchern und zahlreichen Artikeln auf dem Gebiet der Altbausanierung.

Dipl.-Ing. Michael Pech war nach seinem Studium der Architektur an der TU Wien zunächst an dieser Universität am Institut für Städtebau als Assistent beschäftigt. Anschließend war er bei der EXPO-VIENNA AG und der WED-AG im Projektmanagement bzw. als Konsulent und Projektleiter tätig. Von 1994 bis 1997 war er bei der ÖSW Gemeinnützige Wohnungs-Aktiengesellschaft als Bereichsleiter Technik tätig, seit 1997 ist er Mitglied des Vorstandes des ÖSW. Seit 1995 übernimmt Dipl.-Ing. Pech regelmäßig Lehraufträge an der TU Wien.

Seit 2009 ist Dipl.-Ing. Pech Mitglied des Grundstücksbeirates des wohnfonds_wien. Er ist Aufsichtsratsmitglied mehrerer gemeinnütziger Bauvereinigungen.

Rechtsanwalt Dr. Reimitz ist Gründungspartner bei ENGINDENIZ Rechtsanwälte für Immobilienrecht. Die auf Immobilienrecht spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei berät Immobilienverwaltungen, Bauträger, institutionelle und private Immobilieninvestoren und Eigentümer bei Transaktionen, Entwicklungen, wohnrechtlichen Fragen und allen immobilienrechtlichen Angelegenheiten.

Wichtig ist Dr. Reimitz auch die Kooperation mit verschiedenen Institutionen der Immobilienbranche. Für das ÖVI hat Dr. Reimitz mit seinen Partnern Mag. Thomas Hafner und Dr. Rudolf Hauswirth und dem Verwalterforum die Musterverträge für Verwalter entwickelt. Mit dem Fachverband der Immobilientreuhänder und dem ÖVI wurden den Maklern Muster für Kaufanbote und Mietanbote zur Verfügung gestellt. Bei der ÖVI Hotline sind Dr. Reimitz und Mag. Hafner erste Anlaufstelle für alle Fragen zum Vertragsrecht.

Er ist aufgrund seiner Erfahrung und Fachkenntnis Vortragender bei verschiedenen Institutionen und Autor zahlreicher Fachartikel.

Dipl.-Ing. Johann Rosenthaler studierte Vermessungswesen an der Technischen Universität Wien. Schon während des Studiums sammelte er Erfahrungen als Studienassistent bzw. war nach seinem Studium als Universitätsassistent an der TU Wien tätig.
Seit 1990 ist Herr Dipl.-Ing. Rosenthaler selbstständiger Zivilgeometer in Amstetten. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der GIStech Geoinformation Ziviltechniker GesmbH in Mödling und teilzeitbeschäftigter Berufsschullehrer an der Berufsschule für Baugewerbe Fachgebiet Vermessungswesen in Wien, ist er Lektor bei den Immobilienlehrgängen an der TU Wien.
Des Weiteren ist Herr Dipl.-Ing. Rosenthaler seit 2006 Lehrbeauftragter am Institut für Geoinformation und Kartographie mit der Vorlesung Katasterwesen II.

Mag. Karin Sammer, Soziologin und Wohnrechtsexpertin, betreut die Agenden Recht und Research beim Österreichischen Verband der Immobilienwirtschaft (ÖVI),  Ansprechpartnerin für Mitgliedsunternehmen in immobilienrechtlichen Belangen, Konzeption der Aus- und Weiterbildungsangebote der ÖVI Immobilienakademie und Leitung der ÖVI- Clearingstelle. Ihre  fachlichen Schwerpunkte liegen im Miet-,  Wohnungseigentums- und Maklerrecht, (Co-)Autorin einschlägiger Fachartikeln und Publikationen.

Mag. Johannes Schreiber ist seit 1997 Rechtsanwalt in Wien und seit 1999 Gründungspartner der Koller & Schreiber Rechtsanwälte Partnerschaft.

Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Gebieten Liegenschaftsrecht, Bau- und Bauträgervertragsrecht, Verkehrsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht sowie Familienrecht, jeweils die Führung darauf bezogener Zivilprozesse und Verwaltungsverfahren beinhaltend.

Mag. Johannes Schreiber ist Mitglied des Aufsichtsrates einer Immobilien AG und Gesellschafter einer Hausverwaltung.

Dipl.-Ing. Wolfgang Thurner absolvierte mit ausgezeichnetem Erfolg die HTL WIEN I, Schellinggasse, in der Fachrichtung - Elektrotechnik. Er studierte Maschinenbau an der TU Wien sowie Technischen Umweltschutz an der TU Wien und BOKU.

Schon während des Studiums arbeitet Dipl.-Ing. Thurner vorwiegend im Anlagenbau, wobei er mit der Planung und Ausführung von Schwach- und Starkstromprojekten sowie im Haustechnikbereich tätig ist. In der Wasserversorgung und bei der Bioenergie Consulting bekleidet er führende Positionen. Im Jahr 2000 gründet er ein Technisches Büro für Elektrotechnik, Maschinenbau und Umwelttechnik.

An der HTL Mödling begeistert er seit 2006 in der Abteilung für Gebäudetechnik seine SchülerInnen für Energieeffizienz in den Fachgebieten Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär- und Klimatechnik mit Schwerpunkt Kältetechnik.

Mag. Vogt hat Rechtswissenschaften und Betriebswirtschaft studiert und war mehrere Jahre Assistent am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien (O.Univ.Prof.Dr. Theodor Tomandl). Nach einigen Jahren im Österreichischen Sparkassenverband (Abteilung Kollektivvertrag und Dienstrechtspolitik) leitet er nunmehr die Personaladministration der österreichischen Post.

Aus seiner wissenschaftlichen Tätigkeit stammen diverse Publikationen zum österreichischen Arbeits- und Sozialrecht, die Mitarbeit am Praxiskommentar "Das Arbeitsrecht" (LexisNexis ARD Orac) sowie eine in mehreren Auflagen erschienene Übersicht über das Arbeitsrecht (aktuell unter dem Titel "Arbeitsrecht leicht gemacht" im Verlag Redline Wirtschaft).

Mag. Karl Wiesflecker, Jurist, akademisch geprüfter Immobilienfachberater,
Immobilientreuhänder, geschäftsführender Gesellschafter der Franz Kramas Gebäudeverwaltung GmbH, sowie der Kramas und Partner Bau – und Projektmanagement GmbH; allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Immobiliensachverständiger,  Lektor an der FH Wien für Immobilienwirtschaft, Mitglied der Prüfungskommission für Immobilientreuhänder, sowie der Lehrabschlussprüfungskommission.

Mag. Bernhard Woschnagg, MSc studierte Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien, absolvierte den Universitätslehrgang für Immobilientreuhandwesen und Liegenschaftsmanagement an der Technischen Universität Wien und erlangte den Master of Science for Real Estate Investment and Valuation durch sein postgraduales Studium an der TU Wien. Er ist Akademischer Immobilienberater und Liegenschaftsmanager sowie Immobilientreuhänder.

Neben seiner Position als geschäftsführender Gesellschafter der Stingl – Top Audit Steuerberatung GmbH und der IMMOPOINT Immobilien GmbH ist er im Bereich der Immobilien-Besteuerung unter Anderem als Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Wien sowie als Vortragender an anderen Fortbildungseinrichtungen tätig.

Dipl.-Ing. Günter Zowa ist Geschäftsinhaber der ZTEC e.U. Die fachlichen Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen im Bereich technischen Consulting sowie  im Segment der Unternehmensberatung für alle Beratungsleistungen über das bisherige Dienstleistungsportfolio der TÜV AUSTRIA Consult hinausgehende Beratungsleistungen. Er ist weiterhin als Vortragender sowie in der Funktion als allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Aufzugsanlagen, automatische Parksysteme sowie im Bereich Betriebswirtschaft, Unternehmensberatung, Arbeits- und Betriebsorganisation sachlich eingeschränkt auf Facility Management uneingeschränkt tätig.

Mit nahezu 20 Jahre Erfahrung in der TÜV AUSTRIA Gruppe in mehreren Führungsfunktionen zuletzt als Geschäftsführer der TÜV AUSTRIA Consult stellt er sein Know-How zur Verfügung und entwickelt mit Kunden deren Geschäfte.

Lehrgangsleiter

Lehrgangsleiter Prof. Bob Martens

Bob Martens

Ao.Univ.Prof. Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.

immo@tuwien.ac.at